Projektträger:

UNIKATUM Kindermuseum gGmbH

Gefördert durch:




liebe Liebe – die Ausstellung

 

Wie es begann: Projektbaustelle „Herzkammer“

Seit Februar war unser Projektraum – die „Herzkammer“ im Kinder-
museum – für Besucher und Schülergruppen geöffnet. Wer Lust hatte, konnte sich schon vor der eigentlichen Eröffnung an der Hochzeitstafel und am „Wall of love“ mit Gedanken und Ideen an der Ausstellung-produktion beteiligen. In der „Herzkammer“ fand außerdem der Medienworkshop für Gruppen „Alles Familie!“ statt. Seit dem 12. Mai ist hier die eigentliche Ausstellung zu sehen.

 

Die Inszenierung der Mitmachausstellung „liebe Liebe“

Highlights der Wanderausstellung sind unter anderem die Medien-
stationen, an denen ausgewählte Beiträge des Geschichtenwettbewerbs als Animationen lebendig werden. Aber auch sonst gibt es viel zu entdecken, zum Beispiel den „Liebeskraftmesser“, an dem Paare testen können, wie stark ihre Zuneigung ist! 

 

Die Themenräume – 4 „Zimmer“

Die Ausstellung entwickelt sich aus vier Themeninszenierungen. In der „Wohnküche“ dreht sich alles um das soziale Miteinander in einer Familie, Lebens- bzw. Wohngemeinschaft, um Pflichten und Alltägliches im Zusammenleben. Im „Bad“ geht es um das eigene Ich, die eigenen Wünsche, Sehnsüchte, Zweifel. Das „Schlafzimmer“ ist die Welt des Bettes, Rückzugsort, Kuschelkoje. Das „Kinderzimmer“ blickt auf die anderen Generationen: Würde ich so leben wollen wie meine Eltern oder Großeltern? Wie nehme ich sie, ihre Beziehung(en) wahr? Was bedeutet das für mich?

 

Anfragen für eine Ausleihe ab März 2019:

post(at)liebe-liebe.de